Hausbau Rohbau

Wir bauen ein Traumhaus – oder kaufen wir nur?

“Wie zu erwarten fanden wir nichts vergleichbares zu einem annehmbaren Mietpreis in der von uns bevorzugten Wohnlage! Und so blieben wir erst einmal, im stolzen Wissen, weiter beengt zu wohnen und doch 300 Euro im Monat weniger Miete zu zahlen.

Irgendwann in dieser Zeit begannen dann die Zinsen zu sinken und Freunde, Nachbarn und Verwandte fingen an, konkrete Pläne zu schmieden, lieber eine eigene Immobilie zu bauen bzw. zu kaufen. Dies lies natürlich auch uns nicht kalt und ziemlich schnell waren auch wir Feuer und Flamme.

Ein schönes, sonniges Einfamilienhaus am Rand oder eine großzügig geschnittene Altbauwohnung mit Garten sollte es sein, ideal angebunden und trotzdem in einer schönen und ruhigen Gegend. Ein PKW-Stellplatz eine Selbstverständlichkeit und der tägliche Weg zur Arbeit sollte auch nicht allzu weit entfernt sein. Bleibt da noch das sonnige Arbeitszimmer, 2 Kinder mit jeweils eigenem Zimmer sind ebenfalls durchaus realistische Wünsche und so sollten es am Ende glatt 5 Zimmer werden. Wer kauft, plant langfristig!

Hatte ich bereits erwähnt, das ein schicker Neubau vom Architekten auch nicht schlecht wäre?

Nach den anstrengenden Besichtigungen einiger Immobilien, die entweder deutlich zu teuer, ungünstig an Verkehr und Infrastruktur angebunden oder ziemlich knapp geschnitten waren, änderte sich unser Wunsch nach den eigenen 4 Wänden rasch zur neuen Idee, ein Haus lieber individuell zu bauen, statt es zu nach Glück und mit 100 Kompromissen kaufen zu müssen. Das eigentlich Verrückte daran war, dass wir beide als Büroangestellte überhaupt keine Erfahrung mit solch einem großen Vorhaben hatten. Der Reiz, die Immobilie und somit unser eigenes Traumhaus so zu bauen, wie wir es gerne hätten, waren Ansporn und ein durchaus lohnenswerter Aspekt für unzählige Nachtschichten auf dem Sofa. Wir haben tatsächlich Berge von Altpapier beim Wälzen der Kataloge zusammen bekommen.

Und so kam es letztendlich wie es kommen musste… welche glückliche Eingabe, dass wir knapp ein Jahr nach dem ersten Gespräch mit einem Bauträger beim Notar den Grundstückskauf beglaubigen ließen und unseren eigenen Traum begonnen zu bauen. Ein unvergessliches Abenteuer, welches Dank der Baufirma schnell an Fahrt aufnahm und uns zu stolzen Eigenheimbesitzern machte….!”

Wenn auch Sie eine ähnliche Geschichte erzählen möchten und noch ganz am Anfang stehen, oder bereits konkrete Pläne und vielleicht sogar ein geeignetes Grundstück Ihr Eigen nennen, steht das Team der KF-BAU Sachsen Ihnen gerne tatkräftig mit seinem gesamten Know-How und der jahrelangen Erfahrung zur Verfügung und hilft dabei, aus Träumen individuelle Traumhäuser zu errichten.